Die Schule

Die Schule

Die Schule am Marsbruch liegt in Dortmund Aplerbeck.
Die Schule am Marsbruch ist eine Förder-Schule.
Sie hat den Förder-Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung.

Das heißt:
RollstuhlAlle Schüler dieser Schule haben eine Körper-Behinderung.
Viele Schüler brauchen deshalb einen Roll-Stuhl oder Geh-Wagen.
Viele Schüler haben neben der Körper-Behinderung eine weitere Behinderung.
Zum Beispiel können sie nicht oder kaum sprechen oder sehr schlecht sehen.
Viele Schüler haben auch Lern-Schwierigkeiten.

BusDie Schüler wohnen in verschiedenen Städten.
Sie wohnen in Dortmund, Holzwickede, Kamen, Schwerte, Unna und Werne.
Die Schüler werden täglich mit Klein-Bussen zur Schule gebracht und abgeholt.

Die Schule am Marsbruch ist eine Ganztags-Schule.
Mittag-EssenDer Unterricht ist an vier Tagen von 8 Uhr 10 bis 15 Uhr 10.
Die Schüler bekommen dann ihr Mittag-Essen in der Schule.
Freitags endet der Unterricht schon um 12 Uhr 30.

240 Schüler lernen zur Zeit an der Schule am Marsbruch.
Die meisten Schüler sind für 11 Jahre an dieser Schule.
Hier lernen auch Kinder aus der Türkei, aus Marokko, aus Russland und aus vielen anderen Ländern.
Sie lernen in der Unter-Stufe, in der Mittel-Stufe und in der Abschluss-Stufe.
In jeder Klasse sind immer um die 10 Schüler und mehrere Erwachsene.
Die Schüler sind sehr verschieden und brauchen unterschiedliche Lern-Angebote.